zurück

       Jahrbuch des Inst. für Marxist. Studien und Forschungen 15/1989

       Textdokument: 424 Signatur: 15/89 Bytes: 7489
       Vorwort
       S. 8-9

       Textdokument: 425 Signatur: 15/89 Bytes: 205569
       NEUES DENKEN UND DIE MARXISTISCHE WISSENSCHAFT VOM FRIEDEN
       Jürgen Reusch
       S. 11-54

       Textdokument: 426 Signatur: 15/89 Bytes: 67596
       DAS NEUE DENKEN: DER INTERNATIONALE UND DER INNERE ASPEKT
       Juri Krassin
       S. 55-69

       Textdokument: 427 Signatur: 15/89 Bytes: 60980
       BEITRÄGE MARXISTISCH-LENINISTISCHER THEORIEENTWICKLUNG
       ZUR FRIEDENSSICHERUNG
       Dieter Klein
       S. 70-82

       Textdokument: 428 Signatur: 15/89 Bytes: 98699
       FRIEDENSFÄHIGKEIT DES KAPITALISMUS UND IMPERIALISMUSTHEORIE
       Jörg Huffschmid
       S. 83-103

       Textdokument: 429 Signatur: 15/89 Bytes: 55046
       AGGRESSIVITÄT UND FRIEDENSFÄHIGKEIT DES HEUTIGEN KAPITALISMUS
       Horst Heininger
       S. 104-115

       Textdokument: 430 Signatur: 15/89 Bytes: 88780
       ENTWICKLUNGSPROBLEME DER DRITTEN WELT UND INTERNATIONALE
       SOLIDARITÄT IM ZEICHEN NEUEN DENKENS
       Zur Herausbildung eines 'neuen Internationalismus'
       Rainer Falk
       S. 116-132

       Textdokument: 431 Signatur: 15/89 Bytes: 109986
       STRUKTURWANDEL UND KONZENTRATIONSPROZESSE
       15 MILITÄRISCH-INDUSTRIELLEN KOMPLEX
       Winfried Schwarz
       S. 133-156

       Textdokument: 432 Signatur: 15/89 Bytes: 74815
       NEUE TECHNIK - MODERNISIERUNGSPOLITIK -
       STAATSMONOPOLISTISCHE KOMPLEXE
       Ulrich Dolata
       S. 157-171

       Textdokument: 433 Signatur: 15/89 Bytes: 127988
       'DIE WISSENSCHAFT ALS DIENERIN DES KRIEGES'
       Rainer Rilling
       S. 172-194

       Textdokument: 434 Signatur: 15/89 Bytes: 76931
       INTERNATIONALISIERUNG DER RÜSTUNGSPRODUKTION ODER WACHSENDER
       KONKURRENZKAMPF ZWISCHEN DEN KAPITALISTISCHEN RÜSTUNGSZENTREN?
       Jürgen Wayand
       S. 195-211

       Textdokument: 435 Signatur: 15/89 Bytes: 62844
       DIE 'EUROPÄISIERUNG' DER SICHERHEITSPOLITIK -
       TENDENZEN, PROBLEME, PERSPEKTIVEN
       Klaus-Peter Weiner
       S. 212-223

       Textdokument: 436 Signatur: 15/89 Bytes: 118498
       ENDE DER EISZEIT?
       Chancen und Probleme für Abrüstung in Europa
       Gerd Matzke
       S. 224-247

       Textdokument: 437 Signatur: 15/89 Bytes: 92147
       HERAUSFORDERUNGEN UND PERSPEKTIVEN FÜR GEMEINSAME
       SICHERHEIT UND DAS GEMEINSAME HAUS EUROPA
       Max Schmidt / Wolfgang Schwarz
       S. 248-267

       Textdokument: 438 Signatur: 15/89 Bytes: 49052
       VORSCHLÄGE FÜR EIN FRIEDENS-, ABRÜSTUNGS- UND SICHERHEITSKONZEPT
       IN EUROPA AUS MARXISTISCHER SICHT
       Ellen Weber
       S. 268-277

       Textdokument: 439 Signatur: 15/89 Bytes: 68827
       DIE OPPOSITION AUF DER SUCHE NACH EINER
       FRIEDENSPOLITISCHEN KONZEPTION
       Sozialdemokratische und grüne Alternativen zur
       Sicherheitspolitik der Bundesregierung
       Christoph Butterwegge
       S. 278-291

       Textdokument: 440 Signatur: 15/89 Bytes: 61192
       DIE ROLLE DER BUNDESREGIERUNG IM EUROPÄISCHEN ABRÜSTUNGSPROZESS:
       HANDLUNGSMÖGLICHKEITEN DER BRD, ZIELE UND KONZEPTIONEN IM
       REGIERUNGSLAGER
       Peter Dietzel / Hans-Jürgen Kawalun
       S. 292-304

       Textdokument: 441 Signatur: 15/89 Bytes: 52906
       FRIEDEN, ABRÜSTUNG UND DIE 'DEUTSCHE FRAGE'
       Lorenz Knorr
       S. 305-315

       Textdokument: 442 Signatur: 15/89 Bytes: 53893
       DIE DISKUSSION ÜBER KONVERSION VON RÜSTUNGSPRODUKTION
       IN DEN GEWERKSCHAFTEN DER BUNDESREUBLIK
       Berthold Goergens
       S. 316-327

       Textdokument: 443 Signatur: 15/89 Bytes: 50677
       EINIGE TECHNOLOGIEPOLITISCHE VORAUSSETZUNGEN
       DER RÜSTUNGSKONVERSION
       Hans Jürgen Krysmanski
       S. 328-338

       Textdokument: 444 Signatur: 15/89 Bytes: 1673
       ABRÜSTUNG IN DER BUNDESREPUBLIK -
       POLITISCHE UND ÖKONOMISCHE ASPEKTE
       Beiträge eines Kolloquiums des ZMF
       S. 339

       Textdokument: 445 Signatur: 15/89 Bytes: 30606
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       HINDERNISSE UND CHANCEN FÜR ABRÜSTUNG
       Jürgen Reusch
       S. 339-345

       Textdokument: 446 Signatur: 15/89 Bytes: 30356
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       CHANCEN DER ABRÜSTUNG UND DIE POLITISCHE REALITÄT
       Georg Grasnick
       S. 345-351

       Textdokument: 447 Signatur: 15/89 Bytes: 21575
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       DIE NATO RÜSTET WEITER -
       ATOMWAFFENPROGRAMM DER NEUNZIGER JAHRE
       Wolfgang Bartels
       S. 351-355

       Textdokument: 448 Signatur: 15/89 Bytes: 10534
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       ZEITALTER DES ÜBERLEBENS
       Karlheinz Koppe
       S. 355-357

       Textdokument: 449 Signatur: 15/89 Bytes: 15993
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       FÜR KONKRETE ANALYSE, GEGEN WUNSCHDENKEN
       Bernd Greiner
       S. 357-360

       Textdokument: 450 Signatur: 15/89 Bytes: 17458
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       FRIEDENSWISSENSCHAFT UND FRIEDENSBEWEGUNG MÜSSEN NEU(ES) DENKEN
       Peter Brollik
       S. 360-363

       Textdokument: 451 Signatur: 15/89 Bytes: 13717
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       VERÄNDERUNGEN IM INTERNATIONALEN BEZIEHUNGSGEFLECHT
       UND DIE CHANCEN FÜR ABRÜSTUNG IN EUROPA
       Klaus-Peter Weiner
       S. 364-366

       Textdokument: 452 Signatur: 15/89 Bytes: 10339
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       DEN GESELLSCHAFTLICHEN BEWUSSTSEINSWANDEL AUFGREIFEN!
       Gregor Witt
       S. 366-368

       Textdokument: 453 Signatur: 15/89 Bytes: 20405
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       BEDINGUNGSFAKTOREN DER MILITÄR-DOKTRINEN UND
       DEREN TRANSFORMIERBARKEIT
       Lorenz Knorr
       S. 368-372

       Textdokument: 454 Signatur: 15/89 Bytes: 10979
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       AUFRÜSTUNG UND KONFRONTATION SIND DIE HAUPTTENDENZ
       Fred Schmid
       S. 372-374

       Textdokument: 455 Signatur: 15/89 Bytes: 12199
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       ALTERNATIVEN ENTWICKELN UND DIE BEWEGUNGEN VERNETZEN
       Armin Cullmann
       S. 374-376

       Textdokument: 456 Signatur: 15/89 Bytes: 9094
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       ALTERNATIVEN ZUM JÄGER-90 HIER UND JETZT!
       Winfried Schwarz
       376-378

       Textdokument: 457 Signatur: 15/89 Bytes: 11405
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       MILITARISIERUNG IST NICHT DAS VORRANGIGE ZIEL
       BUNDESDEUTSCHER KONZERNSTRATEGIEN
       Jörg Huffschmid
       S. 378-380

       Textdokument: 458 Signatur: 15/89 Bytes: 12094
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       DER SUBJEKTIVE FAKTOR ALS BESTANDTEIL DER NEUEN SITUATION
       Heinz Jung
       S. 380-382

       Textdokument: 459 Signatur: 15/89 Bytes: 5573
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       EIN 'DEUTSCHLANDPOLITISCHER' ASPEKT DER NEUEN RAKETEN-PLÄNE?
       Wolf-Dieter Gudopp
       S. 383

       Textdokument: 460 Signatur: 15/89 Bytes: 24299
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       KÖNNEN IN DEN NÄCHSTEN 5-7 JAHREN WIRKSAME
       ABRÜSTUNGSSCHRITTE IN EUROPA DURCHGESETZT WERDEN?
       Gerd Matzke
       S. 384-388

       Textdokument: 461 Signatur: 15/89 Bytes: 36941
       Abrüstung in der Bundesrepublik -
       politische und ökonomische Aspekte
       STRUKTURELLE ANGRIFFSUNFÄHIGKEIT - ZU ZIELSTELLUNG UND INHALT
       VON ABRÜSTUNG ZWISCHEN NATO UND WARSCHAUER VERTRAGSORGANISATION
       (WVO) IN EUROPA
       Wolfgang Schwarz
       S. 388-395

       Textdokument: 462 Signatur: 15/89 Bytes: 86078
       ZUR POLITISCHEN GESCHICHTE DER FRIEDENSFORSCHUNG IN DER BRD:
       BEDINGUNGEN, ENTWICKLUNG UND PERSPEKTIVEN
       Ingo Arend
       S. 396-413

       Textdokument: 463 Signatur: 15/89 Bytes: 78539
       FRIEDENSFORSCHUNG UND FRIEDENSWISSENSCHAFT AN DEN HOCHSCHULEN
       Neue Entwicklungstendenzen und Perspektiven
       Corinna Hauswedell
       S. 414-430

       Textdokument: 464 Signatur: 15/89 Bytes: 31429
       DAS INSTITUT FÜR FRIEDENSFORSCHUNG UND SICHERHEITSPOLITIK
       AN DER UNIVERSITÄT HAMBURG (IFSH)
       Margret Johannsen
       S. 431-437

       Textdokument: 465 Signatur: 15/89 Bytes: 24157
       DAS FORSCHUNGSINSTITUT FÜR FRIEDENSPOLITIK IN STARNBERG
       Gegenexperten arbeiten für den Frieden
       Peter Barth
       S. 438-442

       Textdokument: 466 Signatur: 15/89 Bytes: 7952
       ARBEITSSTELLE FRIEDENSFORSCHUNG BONN (AFB)
       Karlheinz Koppe
       S. 443-444

       Textdokument: 467 Signatur: 15/89 Bytes: 26979
       FRIEDENSFORSCHUNG IN DER DDR
       Klaus Benjowski
       S. 445-450

       Textdokument: 468 Signatur: 15/89 Bytes: 21063
       DIE 'INTERDISZIPLINÄRE ARBEITSGRUPPE: NATURWISSENSCHAFT, TECHNIK
       UND SICHERHEITSPOLITIK (IANUS)' AN DER TECHNISCHEN HOCHSCHULE
       DARMSTADT
       Jürgen Scheffran
       S. 451-455

       Textdokument: 469 Signatur: 15/89 Bytes: 14676
       FRIEDENSWISSENSCHAFT AN DER RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM
       Interview mit Jürgen Altmann, Institut für Experimentalphysik
       der Ruhr-Universität Bochum
       S. 456-458

       Textdokument: 470 Signatur: 15/89 Bytes: 27261
       15SF 1988
       Publikationen, Veranstaltungen, wissenschaftliche Beiräte
       S. 459-465

       Textdokument: 471 Signatur: 15/89 Bytes: 11365
       AUTORINNEN UND AUTOREN
       S. 466

       Textdokument: 472 Signatur: 15/89 Bytes: 43500
       ZUSAMMENFASSUNGEN
       S. 469

       zurück