Quelle: Jahrbuch des Inst. für Marxist. Studien und Forschungen 03/1980


       zurück

       
       AUTOREN DIESES BANDES
       =====================
       
       Wilma Albrecht,  Mannheim, Staatsexamen  in Deutsch,  Geschichte,
       Politik; zeitweise  Studienrätin z.  A., seit  1979 Aufbaustudium
       Regionalwissenschaft.
       Prof. Dr.  Wolfgang Arlt,  Berlin/DDR, geb. 1929, wissenschaftli-
       cher Mitarbeiter  des Instituts  für Marxismus-Leninismus beim ZK
       der SED.
       Prof. Dr.  Dieter Boris, Marburg, geb. 1943, Professor für Sozio-
       logie an  der Universität  Marburg, Buch- und Zeitschriftenveröf-
       fentlichungen; Arbeitsgebiete:  Politische Ökonomie  und  soziale
       Bewegungen Lateinamerikas;  außenwirtschaftliche Verflechtung der
       BRD.
       Christoph Butterwegge,  Bremen,  geb.  1951,  Dipl.-Sozialwissen-
       schaftler, M.A.  (Philosophie); Buch- und Zeitschriftenveröffent-
       lichungen; Arbeitsgebiete: Sozialdemokratie, marxistische Staats-
       theorie.
       Dr. J.  Emeljanow, Moskau, wissenschaftlicher Sekretär des Insti-
       tuts für Internationale Arbeiterbewegung der Akademie der Wissen-
       schaften der UdSSR.
       Rainer Falk, Marburg, geb. 1952, Dipl.-Soziologe, Doktorand, Mit-
       arbeiter des  Antiimperialistischen Informationsbulletins  (AIB),
       Buch- und  Zeitschriftenveröffentlichungen; Arbeitsgebiete: Poli-
       tische und  ökonomische Beziehungen zwischen der BRD und Entwick-
       lungsländern, Neue  internationale Wirtschaftsordnung, politische
       und soziale Bewegungen Afrikas.
       Prof. Dr.  Georg Fülberth, Marburg, geb. 1939, Professor für wis-
       senschaftliche Politik am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften
       der Universität  Marburg; Arbeitsgebiet: Geschichte der Arbeiter-
       bewegung.
       Edgar Gärtner, Luxeuil les Bains/Frankreich, geb. 1949, Hydrobio-
       loge, Diplom in angewandter Ökologie; Buch- und Zeitschriftenver-
       öffentlichungen; Arbeitsgebiete:  Umweltpolitik, Entwicklung  von
       Wissenschaft und Technik.
       Dr. Jörg  Goldberg, Frankfurt/Main, geb. 1943, Wirtschaftswissen-
       schaftler, Mitarbeiter  des IMSF;  Arbeitsgebiete: Krisentheorie,
       Analyse der Wirtschaftsentwicklung.
       Dirk Hänisch, Duisburg, geb. 1954, Student der Sozialwissenschaf-
       ten; Arbeitsgebiete:  Bewußtseinsforschung, Jugendsoziologie  und
       empirische Sozialforschung.
       Prof.  Dr.  Tibor  Halay,  Budapest,  Wirtschaftswissenschaftler,
       stellvertretender Leiter  des Instituts  für Gesellschaftswissen-
       schaften beim ZK der US AP.
       Dr. Frigga  Haug, Hamburg, geb. 1937, Soziologin, habilitiert für
       das Fach  Sozialpsychologie; Mitherausgeberin und Redakteurin der
       Zeitschrift "Das  Argument"; wissenschaftliche  Mitarbeiterin  an
       der Hochschule  für Wirtschaft und Politik, Hamburg; Leiterin des
       Projekts Automation und Qualifikation.
       Gert Hautsch,  Frankfurt/Main, geb. 1944, Dipl.-Volkswirt, Mitar-
       beiter des  IMSF; Arbeitsgebiete:  Analyse  sozialer  Bewegungen,
       ökonomischer Probleme und Prozesse der BRD.
       Dr. Johannes  Henrich von  Heiseler, Dierdorf,  geb. 1938, Sozio-
       loge, Mitarbeiter  des IMSF,  Buch- und Zeitschriftenveröffentli-
       chungen; Arbeitsgebiet:  Probleme der Entwicklung gesellschaftli-
       chen Bewußtseins.
       Michael Knieriem,  Wuppertal, geb.  1943, Studium  der Geschichte
       und Pädagogik,  seit 1971 Leiter des Friedrich-Engels-Hauses Wup-
       pertal.
       Dr. habil. Friedrich Kroll, Nürnberg, geb. 1945, Soziologe, Buch-
       und Zeitschriftenveröffentlichungen;  Arbeitsgebiete:  Literatur-
       und Kultursoziologie, Biographie-Forschung.
       Dr. Richard  Wolfgang Kumpf,  Wuppertal, geb. 1922, promoviert in
       Philosophie, Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes der Marx-
       Engels-Stiftung e.  V. und  Leiter des Marx-Engels-Zentrums, Wup-
       pertal.
       Prof. Dr. Erich Kundel, Berlin/DDR, Leiter der Marx-Engels-Abtei-
       lung am  Institut für  Marxismus-Leninismus beim ZK der SED, Ber-
       lin; Sekretär der Redaktionskommission der MEGA.
       André Leisewitz, Frankfurt/Main, geb. 1947, Dipl.-Biologe, Dokto-
       rand,  Mitarbeiter   des  IMSF;  Arbeitsgebiet:  Wissenschaftsge-
       schichte, Probleme des wissenschaftlich-technischen Fortschritts.
       Dr. Kaspar  Maase, Bad  Vilbel, geb. 1946, Lektor und Mitarbeiter
       des IMSF,  Veröffentlichungen zur  Kultur-  und  Freizeittheorie,
       Kultur- und  Freizeitpolitik; Arbeitsgebiete:  Kulturpolitik, Le-
       bensweise der Lohnarbeiter in der BRD.
       Prof. Dr.  Alexander I.  Malysch, Moskau, Leiter der Marx-Engels-
       Abteilung des  Instituts für  Marxismus-Leninismus  beim  ZK  der
       KPdSU, Sekretär der Redaktionskommission der MEGA.
       Roger Martelli, Paris, Mitarbeiter der Zeitschrift "La Pensée".
       Prof. Dr. Lothar Peter, Bremen, geb. 1942, Hochschullehrer an der
       Universität Bremen,  Buch- und  Zeitschriften Veröffentlichungen;
       Arbeitsgebiete: Industrie-  und Betriebssoziologie,  Lage der Ar-
       beiterklasse im Kapitalismus, soziale Bewegungen.
       Klaus Pickshaus,  Frankfurt/Main, geb. 1949, Politikwissenschaft-
       ler, Mitarbeiter des IMSF; Arbeitsgebiete: Analyse sozialer Bewe-
       gungen, Gewerkschaftstheorie.
       Klaus Priester, Frankfurt/Main, geb. 1952, Dipl.-Soziologe, wiss.
       Assistent, Mitarbeiter  an Projekten  des IMSF,  Buch- und  Zeit-
       schriftenveröffentlichungen; Arbeitsgebiete:  Arbeitsbedingungen,
       Medizinsoziologie, Sozialpolitik.
       Witich Roßmann,  Marburg, geb. 1951, Politikwissenschaftler, Dok-
       torand;  Arbeitsgebiete:  Analyse  sozialer  Bewegungen,  Gewerk-
       schaftstheorie.
       Dr. Winfried Schwarz, Frankfurt/Main, geb. 1948, Dipl.-Soziologe,
       Mitarbeiter des  IMSF, Veröffentlichungen über Struktur- und Ent-
       wicklungsgeschichte der  Marxschen politischen Ökonomie; Arbeits-
       gebiet: Marxistische politische Ökonomie.
       Dr. Angelina Sörgel, Bremen, geb. 1948, Diplom-Ökonom, Lehrbeauf-
       tragte an  der Universität Bremen; Arbeitsgebiete: Wirtschaftspo-
       litik, Monopoltheorie, Bilanzanalyse.
       

       zurück