Quelle: Jahrbuch des Inst. für Marxist. Studien und Forschungen 05/1982


       zurück

       
       AUTOREN DIESES BANDES
       =====================
       
       Lothar Bading,  Hamburg, geb.  1949, Dipl.-Soziologe,  Doktorand;
       Arbeitsgebiet: Fragen der Gewerkschafts- und Energiepolitik.
       
       Achim Bühl,  Marburg, geb. 1956, Studium der Gesellschaftswissen-
       schaften; Arbeitsgebiete: Politische Theorie des Marxismus, poli-
       tische Soziologie, Geschichte der Arbeiterbewegung.
       
       Michael Ellwardt,  Marburg/L., geb.  1949, Doktorand der Soziolo-
       gie; Arbeitsgebiet:  Staatstheorie, Verbände- und Überbautheorie;
       Diss. über  Verbändeinteressen und Wettbewerbsgesetzgebung in der
       BRD.
       
       Dr. Heike  Flessner, Oldenburg, geb. 1944, Studienleiterin an der
       Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, Erziehungswissenschaft-
       lerin.
       
       Dr. Sakari  Hänninen, Helsinki,  geb. 1949, Politologe, Assistent
       an der Universität Helsinki.
       
       Thomas Harms, Hamburg, geb. 1956, Diplom-Politologe.
       
       Dr. Johannes  Henrich von  Heiseler, Dierdorf,  geb. 1938, Sozio-
       loge, Mitarbeiter  des IMSF; Arbeitsgebiet: Probleme der Entwick-
       lung gesellschaftlichen Bewußtseins.
       
       Josef Hülsdünker,  Münster, geb.  1951, Soziologe, z. Zt. Lehrbe-
       auftragter an  der FHS  in Dortmund;  Arbeitsschwerpunkte:  Indu-
       strie- und Betriebssoziologie, Gewerkschaftspolitik.
       
       Michael Jäger, West-Berlin, geb. 1946, Studium der Politikwissen-
       schaft und  Germanistik; 1973"78  Ass. am  Psychol. Inst, der FU,
       Doktorand und Studienreferendar; Arbeitsgebiete: Parteientheorie,
       Korporatismus-Debatte, Staatstheorie.
       
       Alfred Kleinknecht,  Amsterdam, geb. 1951, Forschungsassistent an
       der Vrijen Universiteit Amsterdam. Wirtschaftswissenschaftler.
       
       Dr. Heidi  Knake-Werner, Oldenburg,  geb. 1943, Wissenschaftliche
       Mitarbeiterin an  der  Carl-von-Ossietzky-Universität  Oldenburg,
       Sozialwissenschaftlerin.
       
       Dr. Pekka  Kosonen, Helsinki, geb. 1950, Soziologe, Forschungsas-
       sistent der Finnischen Akademie der Wissenschaften.
       
       Dr. Ulrich Kypke, Bonn, geb. 1944, Dipl.-Verwaltungswissenschaft-
       ler; Arbeitsgebiet:  Politisch-administrative Systeme; z. Zt. ar-
       beitslos.
       
       Dr. André  Leisewitz, Frankfurt/Main,  geb. 1947,  Dipl.-Biologe,
       Mitarbeiter  des  IMSF;  Arbeitsgebiet:  Wissenschaftsgeschichte,
       Probleme des wissenschaftlich-technischen Fortschritts.
       
       Dr. Kaspar  Maase, Bad  Vilbel, geb. 1946, Lektor und Mitarbeiter
       des IMSF,  Veröffentlichungen zur  Kultur-  und  Freizeittheorie,
       Kultur- und  Freizeitpolitik; Arbeitsgebiete:  Kulturpolitik, Le-
       bensweise der Lohnarbeiter in der BRD.
       
       Morus Markard, Westberlin, geb. 1948, Dipl.-Psychologe, Redaktion
       "Forum  Kritische  Psychologie";  Arbeitsgebiete:  "Sozialpsycho-
       logie", Subjektentwicklung in der frühen Kindheit.
       
       Dr. Ute  H.-Osterkamp, Westberlin,  geb.  1935,  Privat-Dozentin,
       wiss. Angestellte  am Psychologischen Institut der FU Berlin; Ar-
       beitsgebiet: Objektive  Bedingungen subjektiver  Entwicklung/Ent-
       wicklungsbehinderung.
       
       Dr. Jürgen  Keusch, Frankfurt/Main, geb. 1947, Stellvertr. Leiter
       des  IMSF;  Sinologe  und  Politologe;  Arbeitsgebiete:  Rüstung/
       Abrüstung, Friedensbewegung, politische Prozesse der BRD.
       
       Witich Roßmann,  Marburg, geb. 1951, Politikwissenschaftler, Dok-
       torand;  Arbeitsgebiete:  Analyse  sozialer  Bewegungen,  Gewerk-
       schaftstheorie.
       
       Bernhard Roth,  Marburg, geb.  1950, Dipl.-Volkswirt,  Doktorand;
       Arbeitsgebiete: Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Krisenpro-
       zesse und -theorie.
       
       Kurt Schacht, Hamburg, geb. 1932, Mitarbeiter beim Parteivorstand
       der DKP; Arbeitsgebiet: Parteienentwicklung und -soziologie.
       
       Rolf Schellhase,  Münster, geb.  1951, Soziologe, Promotion 1982;
       Arbeitsschwerpunkte: Industrie-  und Betriebssoziologie, Militär-
       soziologie, Geschichte der Soziologie.
       
       Dr. Angelina Sörgel, Bremen, geb. 1948, Diplom-Ökonomin; Arbeits-
       gebiete: Wirtschaftspolitik, Monopoltheorie, Bilanzanalyse.
       
       M. Sotow,  Moskau, Wissenschaftlicher  Sekretär des Instituts für
       Marxismus-Leninismus beim ZK der KPdSU.
       
       Dr. Brunhild  Spannhake, Münster,  geb. 1955,  Soziologin, z. Zt.
       Lehrbeauftragte am  Soziologischen Institut  der Universität Mün-
       ster; Arbeitsgebiete:  Industrie- und Betriebssoziologie, soziale
       Folgen   neuer   Produktionstechnologien,   Gewerkschaftstheorie,
       Frankreichforschung.
       
       Dr. Rainer  Volkmann, Hamburg,  geb. 1947, Dipl.-Volkswirt, Wiss.
       Mitarbeiter  an   der  Hochschule   für  Wirtschaft  und  Politik
       (Fachgebiet: Volkswirtschaftslehre);  Arbeitsgebiet u.a.:  Preis-
       und Beschäftigungspolitik,  Wohnungsbaupolitik,  regionale  Wirt-
       schaftspolitik.
       
       Dr. Harald  Werner, Oldenburg, geb. 1940, Lehrbeauftragter an der
       FHS Emden, Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg und Universi-
       tät Bremen;  Arbeitsgebiete: Bewußtseinsforschung,  Didaktik  der
       Arbeiterbildung.
       
       Bettina Wessels,  Frankfurt/M., geb.  1950; Studium  der Kunstge-
       schichte; Journalistin.
       

       zurück