Quelle: Jahrbuch des Inst. für Marxist. Studien und Forschungen 06/1983


       zurück

       
       AUTOREN DIESES BANDES
       =====================
       
       Andreas Achenbach,  Dortmund, geb. 1942; Journalist, Kreisvorsit-
       zender der DKP.
       Dr. Hermann  Bömer, Dortmund,  geb. 1947, Dipl. Volkswirt; Abtlg.
       f. Raumplanung der Universität Dortmund; Arbeitsgebiete: Alterna-
       tive Wirtschafts-  und Regionalpolitik,  Theorie der Raumentwick-
       lung.
       Ulrike Bohnenkamp,  Dortmund, geb.  1957, Dipl.-Ing. Raumplanung,
       Universität Dortmund;  Arbeitsgebiete: Regionalplanung, Montanre-
       gionen.
       Klaus Borchardt, Bremen, geb. 1955; Studium der Ökonomie.
       Dr. Christoph Butterwegge, Bremen, geb. 1951, Dipl. Sozialwissen-
       schaftler, Lehrbeauftragter Universität/GHS Duisburg, Universität
       Bremen; Arbeitsgebiete:  Staatstheorie, Geschichte der (deutschen
       und österreichischen) Sozialdemokratie.
       Andrew Davies,  London, Historiker;  Lehrbeauftragter an den Uni-
       versitäten Cambridge  und London;  Mitarbeiter der Marx-Memorial-
       Library, London.
       Dr. Michael  Ellwardt, Marburg,  geb. 1949, Soziologe; Arbeitsge-
       biete: Staatstheorie, Verbände- und Überbautheorie.
       Wolfgang Focke,  Berlin/DDR, geb. 1950, wissenschaftlicher Mitar-
       beiter am Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED, Ber-
       lin/DDR.
       Dr. Werner  Goldschmidt, Hamburg,  geb. 1940, Dozent an der Hoch-
       schule für  Wirtschaft und  Politik, Hamburg; Arbeitsgebiete: So-
       ziale Bewegungen und Staatstheorie.
       Eva Haake, Oldenburg, geb. 1956, Dipl. Ing. Raumplanung; Arbeits-
       gebiet: Stadt-und Regionalplanung.
       Dr. Frigga Haug, West-Berlin, geb. 1937, Soziologin, Mitherausge-
       berin der  Zeitschrift "Das Argument", wiss. Mitarbeiterin an der
       Hochschule für Wirtschaft und Politik, Hamburg; Leiterin des Pro-
       jekts Automation und Qualifikation.
       Dr. Gert  Hautsch, Frankfurt/M., geb. 1944, Dipl. Volkswirt, Mit-
       arbeiter des  IMSF; Arbeitsgebiete:  Analyse sozialer  Bewegungen
       und ökonomischer Prozesse der BRD.
       Dr. Johannes  Henrich von  Heiseler, Dierdorf,  geb. 1938, Sozio-
       loge, Mitarbeiter  des IMSF; Arbeitsgebiet: Probleme der Entwick-
       lung gesellschaftlichen Bewußtseins.
       Dr. Florence  Hervé, Düsseldorf,  geb. 1944,  Dozentin an der VHS
       und der  Universität Düsseldorf; Arbeitsgebiete: Frauenfrage, Ge-
       schichte der Frauenbewegung.
       Dr. Peter  Hinrichs, Bremen, geb. 1948, Dipl. Soziologe; Arbeits-
       gebiete:  Industrie-und  Betriebssoziologie,  Arbeitspsychologie,
       Frankreichforschung.
       Prof. Dr. Jörg Huffschmid, Bremen, geb. 1940, Hochschullehrer für
       politische Ökonomie  an der  Universität Bremen;  Arbeitsgebiete:
       Wirtschaftsentwicklung, alternative Wirtschaftspolitik, Monopoli-
       sierung, ökonomische Fragen von Rüstung und Abrüstung.
       Renate Janßen, Essen, geb. 1954; Journalistin, Autorin des Buches
       "Frauen ans Gewehr?", Köln 1982.
       Dr. Heinz  Jung ,  Frankfurt/M., geb.  1935, Ökonom,  Leiter  des
       IMSF;  Arbeitsgebiet:   Zeitgenössische  Kapitalismustheorie  und
       -analyse.
       Michael Knieriem,  Wuppertal, geb.  1943, Studium  der Geschichte
       und Pädagogik, seit 1971 Leiter des Friedrich-Engels-Hauses, Wup-
       pertal.
       Prof. Dr.  H.J. Krysmanski,  Münster, geb. 1935, Direktor des In-
       stituts für  Soziologie der  Universität Münster; Arbeitsgebiete:
       Allgemeine soziologische  Theorie,  Gesellschaftsstrukturanalyse,
       Friedens- und Konfliktforschung.
       Prof. Dr.  Hellmuth Lange,  Bremen, geb. 1942, Hochschullehrer an
       der Universität  Bremen; Arbeitsgebiete:  Industrie- und  Wissen-
       schaftssoziologie.
       Dr. Andre Leisewitz, Frankfurt/M., geb. 1947, Dipl. Biol., Mitar-
       beiter des  IMSF; Arbeitsgebiet:  Probleme des  wissenschaftlich-
       technischen Fortschritts.
       Matthias Lux,  Oldenburg, geb.  1955, Dipl. Ing. Raumplanung; Ar-
       beitsgebiet: Stadt- und Regionalplanung.
       Prof. Dr.  G. I.  Morosow, Moskau, Stellvertretender Vorsitzender
       des Wissenschaftlichen  Rates zur  Erforschung der  Probleme  von
       Frieden und Abrüstung.
       Dr. Manfred  Müller, Berlin/DDR,  geb.  1938,  wissenschaftlicher
       Mitarbeiter am Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED,
       Berlin/DDR.
       Ingeborg Nödinger, Frankfurt/M., geb. 1944, Dipl. Soziologin; Ar-
       beitsgebiet: Geschichte der Frauenbewegung und Frauenpolitik.
       Manfred Ossenbeck, Marburg, geb. 1955, Studium der Gesellschafts-
       wissenschaften;  Arbeitsgebiete:  Bildungspolitik,  Friedensbewe-
       gung, Geschichte der Arbeiterbewegung.
       Prof. Dr. Lothar Peter, Bremen, geb. 1942, Hochschullehrer an der
       Universität Bremen; Arbeitsgebiete: Industrie- und Betriebssozio-
       logie, Lage  der Arbeiterklasse im Kapitalismus, Soziale Bewegun-
       gen.
       Klans Pickshaus, Frankfurt/M., geb. 1949, Politikwissenschaftler,
       Mitarbeiter des  IMSF; Arbeitsgebiete:  Analyse sozialer Bewegun-
       gen, Gewerkschaftstheorie.
       Bernhard Roth, Marburg/L., geb. 1950, Dipl.-Volkswirt, Doktorand;
       Arbeitsgebiete: Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Finanzwis-
       senschaft, Krisentheorie.
       Thomas Sauer, Bremen, geb. 1958, Studium der Ökonomie.
       Dr. Winfried  Schwarz, Frankfurt/M.,  geb. 1948, Dipl. Soziologe,
       Mitarbeiter des IMSF; Arbeitsgebiet: Marxistische Politische Öko-
       nomie, Marx-Forschung.
       Ulrich Semmelrogge,  Hamburg, geb. 1953, Studium der Sozialökono-
       mie an  der Hochschule  für Wirtschaft  und Politik, Hamburg; Ar-
       beitsgebiet: Staats- und Regionalanalyse.
       Bernd Michael  Semmler, Offenbach/Main,  geb. 1952,  Dipl. Volks-
       wirt, Soziologiestudent,  Hauptarbeitsgebiete: Internationalisie-
       rungsprpzesse, soziale Bewegungen.
       Alma Steinberg,  Frankfurt/M., geb.  1950, Dipl.  Pädagogin,  Ar-
       beitsgebiet: Frauenbewegung und Frauenpolitik.
       Dr. Kurt  Steinhaus, Düsseldorf,  geb. 1938, Politikwissenschaft-
       ler, Referent beim Parteivorstand der DKP.
       Heinz Thüer, Duisburg, geb. 1953, Sozialwissenschaftler; Arbeits-
       gebiete: Gewerkschaftstheorie  und -geschichte,  Analyse sozialer
       Bewegungen.
       Stephan Voets,  Düsseldorf, geb.  1946, Lehrer, Referent für Wis-
       senschafts- und Hochschulpolitik beim Parteivorstand der DKP.
       

       zurück